Es bleibt spannend

Es bleibt spannend

Heute also war ich zum ersten Mal in der Freiheitshalle, dem Veranstaltungsort in Hof schlechthin. Sie sieht richtig stylish aus, und dort findet nahezu alles statt, was publikumswirksam ist. Der Besuch war denkwürdig.

Kurze Pause im Festsaal der Freiheitshalle, bevor die Generalprobe zum Suppé-Requiem beginnt.

Ich war ja „nur“ zur Generalprobe für das Suppé-Requiem da, die im Festsaal der Freiheitshalle ihren Lauf nahm. Ein Fest war sie nicht, und deshalb war sie auch eine „klassische“ Generalprobe.

Eine klassische Generalprobe ist eine, bei der man am Ende sagt: „Gut, dass das nicht die Aufführung war.“ Das hilft ungemein, sich die Stellen, die nicht so gut geklappt haben, noch einmal vor Augen zu führen und daran zu arbeiten.

Fazit: Es bleibt spannend!

Ich möchte aber auch einmal so zu einer Veranstaltung in die Freiheitshalle. Aber dieses Jahr findet nichts mehr statt, was mich interessiert. Dann schaue ich mir die Freiheitshalle halt weiterhin nur von außen an. Und eindrucksvoll wirkt sie ja, oder?

Freiheitshalle in Hof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.