Frohes Neues Jahr!

Frohes Neues Jahr!

Frohes neues Jahr allerseits. Obwohl man hier ja eher ein gesundes neues Jahr wünscht. In jedem Falle war es gestern unser erster Jahreswechsel in Hof. Er hatte von allem etwas: leise, musikalisch und ohrenbetäubend laut.

Nach einem gemütlichen Essen waren wir um 22:00 Uhr im Silvesterkonzert in der Michaeliskirche – ein Orgelkonzert mit meinem Chorleiter Georg Stanek als Ausführendem. Ich fand das musikalische Programm schön, auch die Orgel ist toll. Die Lesungen dazwischen waren allerdings über, weder vom intellektuellen noch vom sprachlichen Gehalt wirklich erwähnenswert.

Danach haben wir zu Hause auf das neue Jahr angestoßen – mit Portonic, was man eigentlich als Aperitif trinkt. Das schmeckt wirklich lecker und ist mal was anderes als Sekt oder Champagner.

Am Wohnzimmerfenster haben wir dann noch das Geböller und Feuerwerk beobachtet. Es war teilweise ohrenbetäubend und dichte Rauchschwaden zogen unsere Straße entlang.

Alles in allem also ein ganz „normaler“ Silvesterabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.