Steinreich!

Steinreich!

Wären sie alle aus Gold, ich wäre buchstäblich steinreich. Aber so sind es halt doch nur Steinchen, die im Alltag ein wenig nerven.

In Hof streut man im Winter nicht Salz, sondern Steinchen als Rutschstopp auf den Gehwegen. Das ist bei Schnee und Eis gut – nicht aber, wenn beides weg ist. So wie jetzt gerade.

Schuhe mit Profil trägt man aber trotzdem, und das Ergebnis ist dann folgendes: Steinchen in den Schuhprofilen, in der Wohnung oder zumindest im Eingangsbereich. Das ist schon ein wenig nervig, muss ich sagen.

Die alteingesessenen Hofer können darüber nur milde lächeln. Für sie ist das normal – und der einzige Kommentar, den ich dazu gehört habe, war: „Damit leben wir von Oktober bis April.“ Na dann hilft wohl nichts anderes, als sich daran zu gewöhnen. Aber schön ist anders …

Ein Gedanke zu „Steinreich!“

  1. Hallo Sabine,
    ja das ist halt der Fluch des Winters….. Auch hier in Herne gibt es ein paar Bürgersteige und Wege, wo es die Stadt besonders gut meint mit dem Splitt – und einer führt direkt zu meiner Garage. Da fluche ich auch manchmal leise vor mich hin aber hinfallen will ich ja auch nicht.
    Und: zum wegfegen, wenn kein Schnee mehr liegt, kommt dann so schnell keiner.
    Liebe Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.